Tag : tierschutz

Wir sind viele! Gemeinsam den Tierschutz vorantreiben.

Vor kurzem wurde ein wichtiger Erfolg für die Tierrechte in Wien erzielt – die auf der Ausbeutung von Tieren basierende „Attraktion“ im Prater, das sogenannte „Pony-Karussell“, wird demnächst endlich geschlossen. Ein Erfolg vor allem auch für die einschlägige NGO-Szene, die mit Unterstützung der Stadt Wien und der Tierschutzombudsstelle erreichen konnte, dass die Betreiberin dem Druck schlußendlich doch nachgab.

Dem gingen teilweise jahrelange öffentliche Kampagnen voraus und monatelange Gespräche hinter verschlossenen Türen. Einen entscheidenden Einfluss aber hatten am Ende, wie die Betreiberin selbst in einem Interview freimütig einräumt, zwei konkrete Faktoren und beide haben etwas mit dem Engagement der Menschen, also dem Druck von unten bzw. individueller gesellschaftspolitischer Zivilcourage zu tun. Sehen wir uns das genauer an.

Read More

Für eine Tierschutzpolitik, die diesen Namen auch verdient!

Von Gatterjagd über Welpen in Glaskästen, von Laborversuchen bis zu Tierfabriken: Noch nie waren die Missstände im Umgang mit Tieren so ersichtlich. Dennoch versagt die Politik regelmäßig bei der Übernahme ihrer Verantwortung und beugt sich zu oft den Interessen von Lobbys.

Ein würdevolles Leben für Tiere, der Schutz und die Stärkung ihrer Rechte, ist ein Herzens-Anliegen von Millionen von Menschen. Viele kleine und größere NGOs wirken, unterstützt durch Spendengelder, an der Betreuung von ausgesetzten oder misshandelten Tieren oder versuchen Rahmenbedingungen für sogenannte Haus-, Nutz- und Wildtiere zu verbessern. Mit schwankendem Erfolg – denn die Anbindung zur Politik ist schwach und Entscheidungen werden zu oft entlang von Profitinteressen getroffen.

Read More

1 2