Tag : tierrechte

Tierrechte, Umweltschutz & Verteilungsgerechtigkeit: Warum eine Reduktion des Fleischkonsums wichtig ist

Es sind jetzt ziemlich genau vier Jahre vergangen, seit ich aufgehört habe Fleisch zu essen. Und obwohl ich mich beruflich und privat eher nicht in vegetarisch- oder vegan-dominierten Kreisen bewege, erlebe ich bei immer mehr Menschen ein Umdenken. Nicht, dass alle aufhören würden Fleisch zu essen – aber mehr denn je hinterfragen ihre Essgewohnheiten, denken darüber nach ihren Fleischkonsum zu reduzieren. Und das finde ich sehr wichtig.

Read More

Geschafft! Sunny ist gerettet. Wie es dazu kam und wie Du ein Teil davon werden kannst.

Es ist wenige Wochen her, da lernte ich Brigid Weinzinger erstmals persönlich kennen. Sie war für mich eigentlich keine Unbekannte – ihre frühere politische Tätigkeit im österreichischen Nationalrat und auch ihr Engagement für Tier & Mensch als Trainerin und Coach unter dem Titel “denktier” waren mir schon vorher ein Begriff.

Eine gemeinsame Freundin arrangierte ein Treffen und so durfte ich kurz danach ihr beeindruckendes Hofprojekt „Sternpferd“ kennenlernen, wo sie sich um in Not geratene Pferde kümmert, diese betreut, vermittelt oder bei Bedarf auch bei sich aufnimmt. Bei meinem Besuch am Hof dachte ich mir gleich: „Das möchte ich gerne irgendwie unterstützen.“

Read More

Wir sind viele! Gemeinsam den Tierschutz vorantreiben.

Vor kurzem wurde ein wichtiger Erfolg für die Tierrechte in Wien erzielt – die auf der Ausbeutung von Tieren basierende “Attraktion” im Prater, das sogenannte „Pony-Karussell“, wird demnächst endlich geschlossen. Ein Erfolg vor allem auch für die einschlägige NGO-Szene, die mit Unterstützung der Stadt Wien und der Tierschutzombudsstelle erreichen konnte, dass die Betreiberin dem Druck schlußendlich doch nachgab.

Dem gingen teilweise jahrelange öffentliche Kampagnen voraus und monatelange Gespräche hinter verschlossenen Türen. Einen entscheidenden Einfluss aber hatten am Ende, wie die Betreiberin selbst in einem Interview freimütig einräumt, zwei konkrete Faktoren und beide haben etwas mit dem Engagement der Menschen, also dem Druck von unten bzw. individueller gesellschaftspolitischer Zivilcourage zu tun. Sehen wir uns das genauer an.

Read More